Beat Pfändler

Beat_Pfändler_Bio_BW.jpg

Frühling 1953 , aufgewachsen in der Stadt Zürich, im Haus der Filmproduktion und der Grafik-Ateliers meines Vaters, oberhalb Bahnhof Stadelhofen.

4 jährig; erste Aufnahmen mit einer alten Rollfilm-Boxkamera.

14 jährig, erstes Auftrags-Porträt; Preisgewinner am Schüler-Plakatwettbewerb. Farbenlehre, Freihandzeichnen, Linearperspektive, Schattenlehre und Schriftschreiben an der Kunstgewerbeschule waren „meine“ Fächer, neben der Ausbildung zum Bauzeichner.

Heirat mit Yuko aus Tokyo, Japan-Flight-Attendant bei Swissair. 2 Jahre Sprachstudium in Tokyo, Hospitant an der Chochi-Universität Tokyo; Konfuzianische Bildwelt. Aufenthalt in Zen Tempeln. 2 Kinder; Hanae und Lucas-Yuske.

Abschluss als Fotograf an der Berufsschule Zürich, Schule für Gestaltung, bei Jost Marchesi.

12 Jahre Swissair Videoteam und Swissair Fototeam (bis zum Grounding 2001, später bei SWISS) und 50% Maître de Cabine bei Swissair / SWISS bis 2012.

Filmproduktionen im Auftrag von Swissair in Hollywood und Phoenix, Arizona, für Inflight Entertainment und Schulung diverser Airlines.

Zahlreiche Porträt Ausstellungen während 20 Jahren im In-und Ausland.

50 Monochrom Porträt-Bilder (80x90) im Rahmenprogramm der Weltausstellung 2005/6 in Tokyo, Japan. Pumlikumserfolg. Porträts des Japanischen Kaisers und der Kaiserin im Kaiserpalast in Tokyo. (vermutlich die einzig je zugelassenen Porträts des Kaiserpaares)

Herausgabe des Bildbandes SWISS GUEST BOOK, Portraits of Inspiring Personalities. Wird 2007 Kunstbestseller bei Orell Füssli. (Vergriffen)

Herausgabe des Bildbandes OFF DUTY, Leben nach Swissair, 2009 bei Orell Füssli. (Vergriffen)

Gründung des Kindershilfswerkes WINGS FOR JAPAN.com, mit Einladungen für Tsunami Opfer aus Japan in die Schweiz. Teilnahme mit Bildbeiträgen an Buchprojekte und Publikationen in Japan.

Arbeit als freischaffender Fotograf und Coach für Weiterbildung in der Porträt Fotografie.

Jährliche Workshops für Reise-Fotografie in Japan.

Beat ist Gast im Talk im Magazin: